Highlander überwältigt von Hilfsbereitschaft für Lara

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine breite Unterstützung erhalten die Highlander aus Lauterbach in Vorbereitung der Typisierung für die kleine Lara und andere am 19. April in der Vogelsberg-Schule Lauterbach. Ob Künstler wie Peter Maffay, Eishockeyvereine oder Fußballbundesligisten – alle unterstützen die Highlander bei der „Hilfe für Lara und andere“. „Von den Künstlern und Bundesligisten erhalten wir Fanartikel, Trikots etc. mit Autogrammen, die wir versteigern können“, so Manager Andreas Goerke. Die Fans der Highlander zeigen auch ihre Kreativität um Spendengelder zusammeln. So veranstaltet der Dart-Club Green Dragons mit dem Highlander-Fan Jens Kreller am Samstag, 11. Juni, ein Dart-Turnier zu Gunsten von Lara und anderen. Viele Firmen aus Lauterbach, Grossenlüder und Fulda unterstützen die Typisierung am 19. April bereits mit Sachspenden und Spenden auf das Hilfskonto. Doch noch reicht die Unterstützung nicht aus. „Wir müssen in den nächsten Tagen noch einiges bewegen um unser Ziel zu erreichen“, so die Initiativgruppe „Hilfe für Lara und andere“.

Jeder Euro zählt um weitere Typisierungen zu ermöglichen, so ruft die Initiativgruppe alle Firmen, Vereine und Bürger auf, die Typisierung in Lauterbach aktiv zu unterstützen. So werden neben den Geldspenden noch Sachspenden wie Getränke, Kuchen, Brötchen etc. benötigt. Für die Initiativgruppe ist es wichtig, dass sich so viele Menschen wie möglich an der Mobilisierung zur Typisierung und an der Typisierung beteiligen. Obwohl in der DKMS bereits 1.690.105 Spender registriert sind, findet jeder vierte Patient heute immer noch keinen passenden Lebensspender. Jeder Mensch, der sich typisieren lässt, kann morgen ein Menschenleben retten.

Ein weiterer Ausbau der Datei ist daher lebenswichtig, so wird die Typisierung in Lauterbach nur ein erster Schritt sein um weitere Spender zu finden. Für den 31. Mai planen die Highlander Lauterbach mit Sportvereinen, mit Gruppen und vielen Einzelpersonen eine Spendenstafette von Lauterbach nach Fulda. Mit Inlinern, Fahrrädern oder als Jogger soll auf der Strecke von Lauterbach nach Fulda um Spenden für das Hilfskonto „Für Lara und andere“ geworben werden sowie für die Unterstützung weiterer lebensrettender Typisierungen. Für dieses Vorhaben suchen die Highlander noch weitere Sponsoren, die diese Spendenstafette unterstützen. „Die ersten Anfragen gibt es bereits von größeren überregionalen Radiosendern“, so Andreas Goerke. Doch erst mal zählt für die Highlander und die Initiativgruppe eine erfolgreiche Typisierung in Lauterbach zu organisieren.

Deshalb der Aufruf, kommen sie am 19. April nach Lauterbach und spenden Sie, um Leben zu retten.

DKMS Spendenkonto:

Hilfe für Lara und andere

27 03 69 37

Sparkasse Oberhessen

BLZ 518 500 79

Für Spenden kann eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!