Highlander treffen auf Rockets

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit zwei Siegen zu Beginn der Regionalliga-Pokalrunde in Hessen reist der VERC Lauterbach am Sonntag, 25. Januar, um 19:30 Uhr nach Diez.

Dort treffen die Lauterbacher mit den Rockets der EG Diez-Limburg und damit auf das zweite Team aus der Landesliga Hessen. Die EGDL hat sich als Gruppensieger der Landesliga Hessen, Gruppe B, für die Pokalrunde qualifiziert. Die Vorrunde haben die Rockets ohne Niederlage und mit einem Torverhältnis von 70:7 souverän beendet. Einzig gegen den EC Wallernhausen waren die Spiele etwas umkämpfter.

Dass diese Aufgabe nicht leicht wird, dürfte jedem im Team der Lauterbacher klar sein, denn schon gegen Mainz hatte das Team etwas mehr Mühe als im Vorfeld von einigen erwartet. Die Highlander gehen auch am Sonntag als klarer Favorit in das Spiel, doch sollten die Spieler um Kapitän Alex Roth nicht den Fehler machen, den klassentieferen Gegner zu unterschätzen. Die Rockets können auf eine ausgeglichene Mannschaft zurückgreifen, größte Stützen des Teams sind die erfahrenen Spieler Martin Homola, Markus Kaczenski und allen voran Dimitry Chimkov, der einst ebenso wie Kaczenski auch für den VERC auf Torjagd ging. Allerdings muss Limburgs Trainer im Spiel am Sonntag auf Grund von Sperren gleich auf fünf Stammspieler verzichten.

„Die Mannschaft möchte mit aller Macht den Pokal gewinnen. Das ist aber nur möglich, wenn wir auch gegen Limburg über 60 Minuten konzentriert und diszipliniert spielen“, so Highlanders-Trainer Falk Ozellis unter der Woche.