Highlander sind Hessenpokalsieger

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der VERC Lauterbach hat es geschafft. Durch einen 6:1-Sieg beim VFE Neuwied stehen die Highlander als Sieger des hessischen Regionalligapokals fest. Nach einem stürmischen Beginn der Neuwieder Bären gab es für die Highlander schon nach wenigen Minuten die erste Hiobsbotschaft. Holger Selenka schied verletzungsbedingt aus. Doch der dezimierte Kader der Lauterbacher, es fehlten Sven Mecke, Dennis Klinge, Alex Roth, Mario Kreuz, Lars Metzendorf, Julian Grund, Dennis Weinrich und Daniel Hornivius, zeigte sich nicht geschockt. Ernst Reschetnikow vergab im zweiten Drittel noch einen Penalty, doch Horst Feuerfeil und Sven Naumann brachten den VERC mit 2:0 in Führung. Zwar kam Neuwied auf 1:2 heran, doch Benny Rabe, Paul Schmelzer, Emanuel Grund und Falk Ozellis machten mit ihren Treffern alles klar.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!