Highlander setzen weiter auf bewährte Kräfte

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenige Tage vor dem Start in die neue Lauterbacher Eiszeit sind im Kader der Highlander klare Formen zu erkennen, obwohl, so Abteilungsleiter Bernd Grunewald, „die Planungen noch nicht abgeschlossen sind. Bis zum Wochenende soll der Kader komplett stehen, wir sind noch mit zwei, drei ganz interessanten Spielern im Gespräch“, so Grunewald. Der Kader der Highlander setzt sich um größten Teil aus Spielern der vergangenen Saison zusammen, als Torhüter stehen Sebastian Grunewald, Oliver Ebenrett, Benny Faust und Felix Ebenrett zur Verfügung. Der Kapitän Sven Naumann wird auch in Zukunft die Mannschaft führen, ihn an der Seite stehen die Routiniers Holger Selenka und Horst Feuerfeil. Der Kader der Highlander setzt sich weiter aus folgenden Spielern zusammen: Dennis Klinge, Alex Roth, Benny Rabe, Sven Mecke, Julian Grund, Emanuel Grund, Jonas Höhl, Ernst Reschetnikow, Alexander Brinkmann, Jens van der Es, Daniel Hornivius, Bastian Heinemann, Paul Schmelzer, Illka Sandström, Johannes Goldbach, Falk Ozellis (Spielertrainer), Mario Kreuz, Christian Wolf, Lars Metzendorf und Dennis Weinrich.

Weitere Neuzugänge kann der VERC im Bereich Sponsoring vermelden, so wird das Lauterbacher Bauunternehmen Metzendorf die nächsten drei Jahre Trikotpartner der Highlander und auf dem Rücken der Spielertrikots werben. Weiter als Medienpartner den VERC wird die Firma Team-Digital aus Lauterbach aktiv sein. In dieser Woche will der VERC auch seinen Hauptsponsor präsentieren.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...