Highlander reisen zum Tabellenführer

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag, 14. Dezember, reisen die Highlander des VERC Lauterbach zum Tabellenführer und Titelanwärter der Regionalliga Hessen, dem RSC Darmstadt. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Der RSC Darmstadt liegt mit derzeit 19 Punkten aus sieben Spielen, auf Platz eins in der Tabelle und ist bisher noch ungeschlagen. Lediglich gegen die Young Lions Frankfurt sowie gegen die Roten Teufel Bad Nauheim 1b mussten die Crocodiles Punkte abgeben. Beide Spiele gewann die Mannschaft von Trainer Dorochenko erst in der Verlängerung.

Beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison mussten sich die Highlander dem RSC Darmstadt mit 6:4 geschlagen geben. Diese Niederlage traf die Highlander besonders hart, war es doch das vorerst letzte Eishockeyspiel im Lauterbacher Steinigsgrund. Für das Spiel am Sonntag erwarten die Verantwortlichen aus Darmstadt und Lauterbach eine ähnlich spannende Partie wie beim Hinspiel.

„Wir müssen der Strafbank fernbleiben und unsere Überzahlmöglichkeiten besser nutzen als beim Hinspiel, dann haben wir eine echte Chance“, so der Lauterbacher Trainer Falk Ozellis. Die Favoritenrolle für das Spiel ist aber auf Grund der Hallenschließung und den damit erschwerten Trainingsbedingungen der Highlander klar auf Seiten der Darmstädter.

Beide Mannschaften werden aller Voraussicht nach in Bestbesetzung antreten können, auf Seiten der Highlander wird Abwehrspieler Wohlrab nach seiner Spieldauerdisziplinarstrafe fehlen, beim RSC Darmstadt steht ein noch Fragezeichen hinter Goalie Dorochenko.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!