Highlander drehen Spiel in Neuwied

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit nur zwölf Feldspielern trat der VERC Lauterbach die Reise zum VFE Neuwied an. Dennoch gewannen die Highlander ihr Auswärtsspiel in der Regionalliga Hessen mit 6:3 (1:3, 1:0, 4:0). Trotz der klaren Außenseiterrolle spielten die Highlander im ersten Drittel gut mit, sind aber durch eigene Undiszipliniertheiten in Rückstand geraten. Bereits in der achten Minute nutze Neuwied ein Überzahlspiel zur 1:0.Führung. In der Folge erzielten die Gastgeber vor rund 250 Zuschauern zwei weitere Tore bei einem Gegentor durch Stürmer Horst Feuerpfeil. Das zweite Drittel konnten die Highlander für sich gestalten. So verkürzte Juniorenspieler Reschetnikow auf 2:3. Mit einen starken letzten Drittel konnten die Highlander das letzte Drittel verdient für sich entscheiden und sicherten durch zwei weitere Tore von Ernst Reschetnikow bei je einem Treffer von Sven Mecke und Stefan Heinrich die Punkte.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!