Herner EV gewinnt souverän in Frankfurt

Herner EV gewinnt souverän in FrankfurtHerner EV gewinnt souverän in Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Auswärtsspiel wurde stimmungstechnisch schnell zum Heimspiel und das Team um Kapitän Phillip Louven gab weiter Gas. So erarbeitete sich die Mannschaft auch weiterhin Chance um Chance, scheiterte aber oftmals an der eigenen Verspieltheit. Am Ende stand ein 9:3-Sieg bei der 1b-Mannschaft der Young Lions Frankfurt in der Regionalliga West.

Selbst der Anschlusstreffer der Frankfurter zum zwischenzeitlichen 1:5 im zweiten Drittel brachte Trainer Krystian Sikorski nicht ins Schwitzen. Dafür sorgte unter anderem HEV-Torhüter Stefan Kornewald, der wenn er geprüft wurde, sicher agierte. Den Schlusspunkt der Partie setzten die Frankfurter. Ein Treffer aber nur für die Ergebniskosmetik. Am Ende der Begegnung blieb der völlig überforderten Mannschaft aus der Börsenstadt ein schmeichelhaftes Ergebnis und den Herner Anhängern die Erkenntnis, dass auch Spiele auf fremden Eis zu Heimspielen werden können.

Zum nächsten Spiel auf eigenem Eis empfängt der Herner EV am Freitagabend die Mannschaft aus Darmstadt. Auch die Dukes konnten gegen Frankfurt einen klaren Sieg einfahren und so kommt es am Gysenberg zu einem Duell auf Augenhöhe. Bully in der Gysenberghalle ist um 20 Uhr. Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Moers.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!