Henry Litschke ist gestorben

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der frühere Essener Eishockeyspieler Henry Litschke, der zudem für Rosenheim, Schwenningen und Straubing spielte, ist am Donnerstag gestorben. Der Stürmer, der 1984 mit dem damaligen EHC Essen-West den Aufstieg in die 1. Bundesliga geschafft hatte, erlag einem Krebsleiden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!