Heimspiel gegen Iserlohn

Heimspiel gegen IserlohnHeimspiel gegen Iserlohn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 1b-Mannschaft der DEL-Roosters ist bisher hinter den eigenen Ansprüchen zurückgeblieben. Die von Waldemar Banaszak trainierte Truppe konnte erst zwei Punkte aus fünf Spielen sammeln, beide Punkte entstammen jeweils einer Penalty-Niederlage.

Als Hauptproblem hat man am Seilersee die Chancenverwertung ausgemacht und daran wird unter der Woche sicherlich gearbeitet. Unterschätzen sollte man die Young Roosters auf keinen Fall. Zu was die junge, lauftstarke Truppe imstande ist, wenn es denn läuft, stellten sie eindrucksvoll in der Vorbereitung unter Beweis, als der EHC Troisdorf sich in eigener Halle gegen eben jene Young Roosters mit 1:5 geschlagen geben musste. Spielbeginn ist um 21 Uhr.

Am Sonntag geht es mit Fanbusunterstützung nach Neuwied. Nach dem deutlichen Heimsieg gegen die Bären vor Wochenfrist wollen die Ice Dragons endlich auch einmal in Neuwied gewinnen. Doch das wird verdammt schwer, denn die Bären sind ähnlich heimstark wie die Ice Dragons, geben nur selten Punkte im heimischen Ice House an der Andernacher Straße ab. Die Bären werden natürlich alles daran setzen, dass das auch so bleibt, die Ice Dragons hingegen werden versuchen, nicht wie sonst immer in Neuwied, früh in Rückstand zu geraten, sondern dieses Mal sicher zu stehen, um sich eine Aufholjagd zu ersparen. Das erste Bully erfolgt um 19 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!