Harsefeld Tigers siegen auch im letzten Saisonspiel

Rolling Tigers bleiben zwei Spielzeiten ohne NiederlageRolling Tigers bleiben zwei Spielzeiten ohne Niederlage
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit zwölf Feldspielern und zwei Torhütern, darunter neun U23-Spieler, und jeder Menge Fans im Mannschaftsbus ging es für die Harsefeld Tigers am vergangenen Freitag Richtung Salzgitter. Und der TuS gewann im letzten Saisonspiel in der Verbandsliga Nord bei SENF Salzgitter mit 6:5 (2:2, 1:2, 3:1).

Das Spiel begann sehr gut, denn nach genau 15 Sekunden stand es 1:0 für die Tigers. Steffen Wilkens spielte nach dem ersten Bully zu Björn Müller, der passte den Puck weiter zu Karsten Poweleit und das 1:0 war perfekt. Bereits in der zweiten Minuten glich David Jasieniak für die Steel Bullets aus. Axel Förster besorgte die erneute Führung – und das in Unterzahl. Doch noch vor der ersten Pause markierte Simon Hanisch das 2:2. Im Mittelabschnitt ging SENF erstmals in Führung. Jasieniak war erfolgreich. Diesmal war es Harsefeld auszugleichen, was Christian Querin auf gelang. Dennoch lief es danach für Salzgitter besser. Thorben Frank vor und Christian Berge nach der zweiten Pausen trafen zum 5:3 für SENF. Doch der TuS drehte das Spiel durch die Tore von Karsten Poweleit, Mario Nass und erneut Poweleit.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!