Hamm: Zuhause erwischt

Pokorny weiter Coach beim LHHPokorny weiter Coach beim LHH
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun hat es auch die Young Stars Hamm mit der ersten Heimniederlage erwischt. 4:5 nach Penaltyschießen hieß es gegen den Neusser EV im Maximilianpark. Zuvor sahen die knapp 300 Zuschauer ein über weite Strecken der Partie zerfahrenes Spiel. Tim Pietzko brachte die Hausherren in der 15.Spielminute in Führung. Den besseren Start ins zweite Drittel erwischten die Rheinländer. Binnen 60 Sekunden drehten sie durch Tore von Hoffmann und Jasik das Spiel zum 1:2. Dies schien die Pokorny-Schützlinge aber wachzurütteln. Johannhardt, Reinke und Svejda nutzten ihre Chancen und schossen die Young Stars bis zur 32. Spielminute mit 4:2 in Front. Knackpunkt im LHH-Spiel war wohl der Anschlusstreffer in eigener Überzahl zwei Sekunden vor Drittelende. Schrills schloss einen Konter zum 4:3-Pausenstand ab. Im letzten Drittel erspielte sich keiner eine optische Überlegenheit. Bongartz war es auf Neusser Seite, der die Gäste jubeln ließ und ein Penaltyschießen erzwang. Koschewnikow war der Glückliche. Für die Young Stars ist diese Niederlage kein Beinbruch, denn schließlich können sie trotz der zwei verlorenen Punkte ihren zweiten Tabellenplatz behaupten.