Hamm: Das ist ein „Hammer“

Pokorny weiter Coach beim LHHPokorny weiter Coach beim LHH
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besser hätte der Saisonstart für die Lippe-Hockey Hamm nicht ausfallen können. Denn die Schützlinge von Ex-Nationalverteidiger Andreas Pokorny sind Spitzenreiter. Von einigen Experten zwar zu den Mitfavoriten gezählt, ist die Tabellenführung trotzdem eine kleine Überraschung angesichts des schweren Auftaktprogramms der Young Stars. Vorsitzender Heiko Riedel in der heutigen Pressemitteilung: "Grundsäztlich ist der Saisonstart für uns positiver verlaufen als wir erwartet haben, aber irgendwie passt zur Zeit alles zusammen. Die Sponsorensuche im Vorfeld war überaus erfolgreich für uns, die Mannschaft hat sich gegenüber der letzten Jahre ernorm weiterentwickelt und spielt sehr attraktives Eishockey, was auch mittlerweile wieder vom Hammer Publikum angenommen wird. Die Zuschauerzahlen aus der ersten beiden Heimspielen stimmen uns mehr als zufrieden.Allerdings dürfen wir nicht den Fehler machen und denken, dass es jetzt automatisch so weiterläuft." Pokorny in der gleichen Notiz: "Insgeheim habe ich schon auf so einen Saisonstart gehofft. Wirklich damit gerechnet habe ich aber nicht. Dass wir jetzt an der Spitze stehen, verdanken wir auch unserer dritten Reihe, die in Ratingen sensationell gespielt hat. Für uns heißt es jetzt genießen und weiter arbeiten.“ Gelegenheit dazu hat das Team schon am Freitag, wenn es zum Spitzenspiel an den Essener Westbahnhof geht. Dass auch dort für die Young Stars durchaus was zu holen ist, haben schon die beiden Vorbereitungsspiele gegen die Moskitos gezeigt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!