Hallenser Slalomlauf

Saale Bulls verlieren gegen Indians und feiern trotzdemSaale Bulls verlieren gegen Indians und feiern trotzdem
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es sollte ein schöner Eishockeyabend in der Hallenser Eissporthalle werden für die wenigen mitgereisten Fans des ECC Preussen Juniors Berlin. Was sie allerdings geboten bekamen, war grausam. Wurde der ECC bei der Mannschaftsvorstellung noch als haushoher Favorit vorgestellt, so wurde man von Beginn an eines Besseren belehrt. Der ESC Halle 04 gewann sicher mit 10:1. Die Saale Bulls legten sofort los und ließen den Berlinern kaum Zeit, Luft zu holen. Bis zur zehnten Spielminute, in der sich Roman Wunderlich mit einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus aufmachte, hielten die Charlottenburger einigermaßen mit, kassierten aber dennoch das 1:0. Bei einer Schussbilanz von 24:5 erzielten die Gastgeber dann noch zwei weitere Treffer. Auch im Mittelabschnitt sollte es nicht besser laufen. Die Anhaltiner hingegen einfach eine Nummer zu groß. Sie machten ihr Spiel und zogen mir fünf weiteren Toren auf 8:0 davon. Bereits nach dem 7:0 (32.) ging Stefan Leibrandt entnervt aus dem ECC Gehäuse und ließ Marco Guthke zwischen die Pfosten.

Nachdem die Bullen in der 46. Minuten mit einem weiteren Treffer nachlegten ließ der Sturmlauf ein kleines bisschen nach. Die Berliner bemühten sich, um wenigstens den eigenen Fans noch ein Tor zu präsentieren. Die Gastgeber hingegen wollten ein zweistelliges Ergebnis klar machen, wobeider zehnte Treffer lange auf sich warten ließ. Michael Henk erzielte Schließlich den Ehrentreffer, ehe Marco Blazyczek zum 10:1-Endstand traf.

Tore:

1:0 (10:00) Ciganovic (Kimstatsch, O´Grady)

2:0 (15:06) Kasperczyk (Weiss, Kimstatsch)

3:0 (18:34) Ciganovic (Kimstatsch, Kasperczyk)

4:0 (21:03) Miklik (Blazyczek, Ch. Müller)

5:0 (28:50) Ciganovic (Kimstatsch, Kasperczyk)

6:0 (29:53) Kasperczyk (Kimstatsch, Weiss)

7:0 (31:04) Miklik (Ciganovic, Schnelle)

8:0 (33:43) Miklik (Dostal, Blazyczek)

9:0 (45:09) Miklik (Schubert, Blazyczek)

9:1 (57:04) Henk (Gayer, Reuter)

10:1 (59:45) Blazyczek

Strafen: Halle 16, Berlin 12.

Thomas Hübner - Kufennews.de

Jetzt die Hockeyweb-App laden!