Guter Kampf in Essen

Kantersieg gegen Herne - Aufstieg perfektKantersieg gegen Herne - Aufstieg perfekt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine 2:7-Niederlage musste der ESV Bergisch Gladbach in der Regionalliga West bei den Moskitos Essen einstecken. Über 800 Zuschauer sahen in Essen ein faires Spiel und mal wieder den Kampf David gegen Goliath. Die Moskitos gaben ab der ersten Minute Vollgas und es sah anfangs so aus, als wollten sie die Realstars überrollen. Nach gut siebenMinuten stand es schon 3:0. Aber die Mannschaft von Lothar Strauch kriegte die Kurve und fing an mitzuspielen. So gab es auch die eine oder andere Torchance für die Realstars.

Die Moskitos erzielten zwar vor der ersten Pause noch das 4:0, aber in der Kabine wurden die Fehler analysiert und ab dem zweiten Drittel größtenteils abgestellt. So kam es, dass die Stechmücken zwar weiter hoch überlegen waren, aber die Realstars-Abwehr nun viel besser stand und auch Goalie Marco Ohmann sich steigerte. So konnte Christoffer Zeh den Anschluss zum 1:4 erzielen. Kurze Zeit später stellte Essen den alten Abstand wieder her, aber das Drittel endete 1:1. Letztes Drittel, gleiches Bild. Gut und tief stehende Realstars, überlegene Moskitos. Allerdings konnten die Realstars von den vielen Kontern nur einen, durch Angermann zum 2:5, erfolgreich abschließen. Aber die Moskitos konnten ihrerseits auch nur noch zwei Treffer erzielen, so dass die Realstars ihr Ziel, ein achtbares Ergebnis, als erreicht ansehen konnten.