Gut verkauft

Fiasko am SaisonendeFiasko am Saisonende
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der GSC Moers hat in der Regionalliga-Qualifikationsrunde zwar erneut zwei Niederlagen einstecken müssen, verkaufte sich aber beim 3:9 (0:2, 2:3, 1:4) gegen den EHC Dortmund sowie beim 6:14 (2:2, 1:5, 3:7) gut. In Dortmund hielten die Black Devils das Spiel bis zur zweiten Pause offen. Gleich sechsmal waren die Grafschafter gegen die starke DEG-Reserve erfolgreich. Gegen Dortmund trafen Simon Grossecker, Tobias Grossecker und Yves Evertz, gegen Düsseldorf Tobias Grossecker (2), Simon Grossecker, Florian Lüttges, Niko Neutzer und Peter Goldbach.

Derweil wurde das Heimspiel des GSC gegen den EHC Dortmund vom 10. Februar auf Sonntag, 4. März, 19 Uhr in Dortmund verlegt.