Große Kulisse wartet auf die Bären

Große Kulisse wartet auf die BärenGroße Kulisse wartet auf die Bären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch wenn das Ziel sehr optimistisch klingt, sieht Trainer Jens Hergt die Aufgabe als reizvoll an. „Auf der einen Seite treten wir dort als krasser Außenseiter auf, auf der anderen Seite haben wir nichts zu verlieren und wollen die Atmosphäre genießen“, so der Trainer. Diese große Kulisse sollte dabei auch Ansporn für jeden seiner Spieler sein. Allerdings muss der EHC Neuwied weiterhin mit einem kleinen Kader auskommen. Nach dem Weggang von Christoffer Zeh und Andreas Wichterich ist das Team um zwei Leistungsträger reduziert worden. Auch die Verletzten Robin Lehmann und Andrè Bächle fallen weiterhin aus. Und ob bis Sonntag noch weitere Ausfälle zu beklagen sind, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass die Bären in der jetzigen Situation enger zusammenrücken müssen, gilt es doch nicht den Anschluss an die Spitzengruppe zu verlieren. Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist am Sonntag um 18.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!