Grizzlies gewannen deutlich

Grizzlies gewinnen klar gegen WiehlGrizzlies gewinnen klar gegen Wiehl
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am gestrigen Freitag gastierte der EC Bergisch Land am Aachener Tivoli. Nachdem gegen Krefeld die erste Saison-Heimniederlage eingefahren wurde, gewannen die Gastgeber deutlich mit 8:3 (3:1, 2:1, 3:1) gegen Solingen. In der Anfangsphase entwickelten die Grizzlies eine kontrollierte Offensive. Die Gäste wurden ein ums andere Mal von den Stürmern der Kaiserstädter überlaufen. Auch der Schlussmann der Bergischen reagierte in einigen Situationen sehr unsicher. Doch auch nach dem 3:0 gaben sich die Gäste noch nicht geschlagen und erzielten in der 18. Minute das 3:1.

Nach dem 5:1 nahmen die Grizzlies deutlich das Tempo aus ihrem Spiel. Daraus resultierten einige Torschüsse der Gäste, von denen einer zum 5:2 führte.

Im letzten Drittel waren es diesmal die Gäste, die das erste Tor schossen. Spielstand 5:3. Die Partie schien spannend zu werden. Doch mit dem dritten Treffer von Patrick Büren waren die Hoffnungen der Gäste dahin. Letztlich gewannen die Grizzlies verdient mit 8:3. Die Kaiserstädter kontrollierten die Gäste über weite Strecken des Spiels souverän. Mit desem Sieg sind die Grizzlies für die Aufstiegsrunde qualifiziert. Am Sonntag (Beginn 17.15 Uhr) treten die Grizzlies bei den Penguins aus Wiehl an.

Tore: Aachen: Büren (3), R. Palmowski, Lux, Lemmer, Hamacher, Kähkönen; Solingen: Witzel, Kuntz, Könitzer. Strafen: Aachen 10, Solingen 12. Zuschauer: 151.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!