Grefrath präsentiert nächsten Neuzugang

4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Verbandsligist Grefrather EC hat mit Christian Spaan einen weiteren Stürmer verpflichtet. Über 500 höherklassige Einsätze, 367 Scorerpunkte (121 Tore und 226 Vorlagen) sprechen eine deutliche Sprache. Der 35-jährige kennt sich in der Verbandsliga NRW recht gut aus, denn in der Saison 2005/2006 erzielte der Stürmer für den EC Bergisch Land in 25 Spielen 90 Punkte (38 Tore, 52 Vorlagen) und war in der Hauptrunde die Nummer eins unter den Torjägern. Spaan spielte zuvor in Krefeld, Timmendorf, Adendorf, Nordhorn, Schalke, Erding, Weißwasser, Essen und Solingen. „Christian hat zwar eine kleine Pause in den Beinen, doch die Torgefährlichkeit und seine geballte Routine verlernt man nie“, so Trainer Arno Brux.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...