Glanzloser Sieg der Aliens 1b

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen glanzlosen 8:4 (2:0, 4:4, 2:0)-Sieg verbuchte die 1b-Mannschaft der Ratinger Ice Aliens in der Landesliga NRW gegen den EEV Eschweiler. Die Gastgeber begannen die Partie überlegen, störten die Angriffsbemühungen der Grizzlies schon früh und gingen in der vierten Spielminute in Führung. Nach einer Strafzeit war das Team gerade wieder vollzählig, als Hesse auf Weitz auflegte und dieser einnetzte. Engler legte das 2:0 nach. Eschweiler kam über mehrere Minuten nicht aus dem eigenen Drittel heraus und wusste sich oft nur mit Fouls zu helfen.

Doch mit dem 1:2 brachte Eschweiler die Aliens aus dem Rhythmus und legten gar das 2:2 nach. Zerfahren ging es weiter. Dem 5:2 der Ratinger folgte der 4:5-Anschluss, ehe Marcin Schott mit dem 6:4 wohl die Vorentscheidung markierte. Das letzte Drittel begannen die Aliens mit einem weiteren Tor nach 22 Sekunden durch Weitz. Eschweiler hatte nun nichts mehr zuzusetzen. Das Spiel verflachte zusehends, auch der Treffer zum 8:4 durch Wilmshöver brachte nur eine Ergebniskorrektur.

Tore: 1:0 (3:59) Weitz (Hesse, Engler), 2:0 (8:56) Engler, 2:1 (20:56) Lux (Kähkönen), 2:2 (22:52) Palmowski (Klaas), 3:2 (30:23) Engler (Mayer), 4:2 (31:55) Gärtner (Wilmshöver), 5:2 (32:54) Sievers (Hesse), 5:3 (33:58) Podsiadlo (Erlich), 5:4 (35:29) Goldacker (Lemmer, Hamacher), 6:4 (38:53) Schott (Gärtner), 7:4 (40:22) Mayer (Rumpler), 8:4 (49:44) Wilmshöver (Burat). Strafen: Eschweiler 32, Ratingen 22.