Gelungener Einstand für Skinka

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 7:2-Auswärttssieg im Testspiel beim Landesliga-Konkurrenten Ice Devils Bad Nauheim feierte der neue Trainer von Eintracht Frankfurt, Petrj Skinka, einen Einstand nach Maß. Da einige Neuzugänge integriert werden mussten, brauchte die Eintracht etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen. Die Führung der Gastgeber glichen die Frankfurter noch im ersten Drittel aus und konnten sogar in Führung gehen. Bereits im zweiten Abschnitt war klar, dass die Frankfurter als Sieger vom Eis gehen werden. Spielsicher, vor allem in Über- und Unterzahl, gingen die Adler zu Werke. Goalie Russ Ramos war wie gewohnt sicherer Rückhalt. Die letzten zehn Minuten durfte Back-up Michael Dolgner noch zwischen die Pfosten. Kalt erwischt, erwies aber auch er sich als abgeklärter Torhüter. Auf Frankfurter Seite trafen Jan-Hendrik Ganß und Neuzugang Michi Moor doppelt. Alex Birk, Yury Bresler und Lothar Henß steuerten die restlichen Treffer bei. Mittlerweile ist auch bekannt, wohin es Stürmer Steffen Schnürer ziehen wird. Er wird sich dem Stadtrivalen Young Lions Frankfurt anschließen.