GEG lässt der Soester EG keine Chance

GEG lässt der Soester EG keine ChanceGEG lässt der Soester EG keine Chance
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den ersten 20 Minuten legte der Phoenix ein 3:0 vor. Schon zur zweiten Pause war das Spiel entschieden, als die GEG mit 7:0 führte. Erst im letzten Abschnitt kam Soest zu zwei Treffern. Die Tore für Grefrath erzielten Jan Stockenschneider, Benjamin Jakob, Tobias Roosen (je 2), Werner Heinrich, Jan Pfennings, Andreas Bergmann, Michael Wiese und Fabian Staudt.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!