GEG gewinnt im Derby gegen NeussGrefrather EG

GEG gewinnt im Derby gegen NeussGEG gewinnt im Derby gegen Neuss
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein gutes Spiel sahen die Eishockeyfans am Sonntagabend im Grefrather Eissportzentrum. Neuss ging zwar in der vierten Minute durch Warda in Führung, doch gleich zu Anfang erspielte sich der Phoenix ein Vielzahl von Tormöglichkeiten. Der Neusser Keeper war aber auf dem Posten und so dauerte es bis zur achten Spielminute, ehe die Grefrather Fans das erste Mal jubeln durften. In doppelter Überzahl war Rene Reuter zur Stelle und erzielte das 1:1. Grefrath war die spielbestimmende Mannschaft und ging in der zwölften Spielminute verdient mit 2:1 in Führung. Torschütze war Jan Stockenschneider.

Im zweiten Drittel erhöhten die Grefrather den Druck auf das Neusser Tor und bauten ihre Führung  in der 32. Minute auf 3:1 aus. Torschütze war Rene Reuter. Zwei Minuten später das 4:1 durch Sascha Schmetz. Und wiederum nur zwei Minuten später erzielte Rene Reuter seinen dritten Treffer an diesem Abend zum 5:1.

Im letzten Drittel ließen die Jungs von Karel Lang es etwas ruhiger angehen. So verkürzten die Neusser durch Warda in der 47. Minute auf 5:2. Mit einem satten Schlagschuss erhöhte Gerrit Ackers auf 6:2 in der 53. Spielminute. Den Schlusspunkt zur Ergebniskorrektur erzielte dann Pelling zum Endstand von 6:3.

Bereits am kommenden Freitag kommt es zum nächsten Derby im Eissportzentrum Grefrath. Die Dinslakener Kobras wollen sich für die Niederlage nach Penaltyschießen revanchieren. Bei den Kobras wird Nekvinda nach seiner Matchstrafe wieder dabei sein. Spielbeginn am Freitag ist um 20 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!