GEC reist nach Herford

4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Grefrather Nierspanther haben in diesen Tagen keine Zeit, über die unnötige Niederlage gegen den EHC Neuwied nachzudenken, denn es wartet gleich der nächste Brocken. Am kommenden Freitag geht die Reise nach Ostwestfalen. Der GEC trifft im Stadion „Im kleinen Felde“ auf den Herforder EV.

Die Dragons haben in dieser Saison alle sechs Heimspiele gewonnen und dabei auch den EHC Neuwied und den ESV Bergisch Gladbach besiegt. Deshalb gehen die Dragons auch als Favorit in dieses Spiel, denn mit einem Sieg wäre man wohl ein sicherer Kandidat für einen der beiden vorderen Plätze. Für das Team der Nierspanther zählt nur ein Sieg und deshalb wird man wohl auch genauso stürmisch wie gegen den EHC Neuwied beginnen. „Wir müssen einfach unsere Chancen konsequent nutzen, denn die schwache Ausbeute hat uns das Spiel gegen den EHC Neuwied gekostet“, so Rene Thielsch, der wohl wieder an der Bande stehen wird.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!