Für das Topduell warmgeschossenEHC Troisdorf

Für das Topduell warmgeschossenFür das Topduell warmgeschossen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit kommt es bereits am kommenden Freitag (20 Uhr) in Troisdorf zum Top-Spiel gegen den zweitplatzierten GSC Moers.

Dann hoffen die Troisdorfer auch auf zahlreiche Unterstützung der Anhänger. Für das Spiel hat sich der Verein aus dem Rhein-Sieg-Kreis zwei „Schmankerl“ einfallen lassen: Zum einen gilt die „Aktion 2 für 1“. Alle Fans, die in die Halle kommen und Eintritt zahlen, dürfen also eine zweite Person „gratis“ mitbringen. Zudem geht der komplette Erlös des „Benefizspiels“ an den Verein zur Förderung der Kinderklinik und des Deutschen Kinderherzzentrums Sankt Augustin e.V.

Im Spiel gegen Hamm hatten die Gastgeber unterdessen von der ersten Minute an klargestellt, wer die wichtigen drei Punkte im Kampf um den Pokalsieg verbuchen wird. Mit druckvollem Offensivspiel setzten die Troisdorfer die überforderten Gäste früh unter Druck. Juniorenspieler Alexander Richard münzte die Überlegenheit in der sechsten Minute zur 1:0-Führung um und eröffnete damit den Torreigen. Bis zur Drittelpause erhöhte Troisdorf auf 4:1, bei effizienterer Chancenverwertung hätte der Vorsprung schon hier deutlicher sein können.

Zielsicherer präsentierten sich die Gastgeber im zweiten und dritten Spielabschnitt. Mit schönen Kombinationen rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Hammer Tor. Nach 40 Minuten stand es zur Freude der Fans bereits 11:1, im letzten Drittel schraubten die weiter forsch nach vorne spielenden Troisdorfer das Ergebnis noch auf 19:1 hoch. Obwohl sich dabei der Frust der Gäste immer mehr in unfairen Aktionen entlud, ließen sich die Troisdorfer kaum zu dummen Strafen hinreißen.

„Das war eine gute Leistung, obwohl die Strafen am Ende nicht hätten sein müssen. Am Freitag wird es aber sicherlich schwerer werden“, sagte Gaida nach dem Spiel.

Tore: Richard (4), Könitzer und Patt (jeweils 3), Klein (2), Prenger, Reimer, Walterscheid, Elter, Hubert, Schäfer, Janßen.

Der EHC Dynamite Troisdorf veranstaltet am kommenden Freitag ein Benefizspiel. Wenn die erste Mannschaft in der NRW-Pokalrunde als Tabellenführer ab 20.00 Uhr im Topspiel auf den zweitplatzierten GSC Moers trifft, kommt der Erlös der Begegnung dem Verein zur Förderung der Kinderklinik und des Deutschen Kinderherzzentrums Sankt Augustin e.V.

Für die Zuschauer hat der Verein aus dem Rhein-Sieg-Kreis ein besonderes Schmankerl parat: Alle Fans, die am Freitag in die Halle strömen und Eintritt zahlen, dürfen zusätzlich eine weitere Person gratis mitbringen. Die Mannschaft und der Verein hoffen auf zahlreiche Unterstützung und eine große Kulisse.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!