Freitag hui, Samstag pfui

Towers gewinnen erstes AuswärtsspielTowers gewinnen erstes Auswärtsspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schwere Beine vom Freitagspiel gegen Braunlage – und kompakt aufspielende Weser Stars haben den Pferdeturm Towers am Samstag die Hoffnung auf ein Sechs-Punkte-Wochenende genommen. So unterlagen die Pferdeturm Towers mit 1:10 bei der Spielgemeinschaft aus Bremen und Bremerhaven.

In einem von beiden Seiten offen gestaltetem ersten Drittel war es Hannovers Roman Ringe, der den Puck in der 15. Spielminute im Bremer Tor versenken konnte. Aufgrund der etwas größeren Spielanteile der Towers ging diese Führung in Ordnung. Doch die Bremer steckten nicht zurück und glichen nach knapp zweieinhalb Minuten durch Maier aus. In der 19. Minute erhöhten die Gastgeber auf 2:1 und gingen durch Schön im Powerplay in Führung. Danach wurde es deutlich. Fünf Tore legten die Weser Stars alleine im Mitteldrittel nach und machten es schließlich zweistellig.

Tore: 0:1 (14:08) Roman Ringe, 1:1 (16:47) Maier (Kerkau), 2:1 (18:09) I. Schön (Tuomie, Soguksu/5-4), 3:1 (23:57) Freymark (I. Schön, P. Schön/5-3), 4:1 (24:44) Gluchich (Soguksu/5-4), 5:1 (30:07) P. Schön (Maier), 6:1 (38:29) Kerkau (5-4), 7:1 (38:53) Schulte (Maier/5-4), 8:1 (44:29) Freymark (Wisotzka, Schulte/5-3), 9:1 (50:02) Gluchich (Freymark), 10:1 (53:55) Schmidt. Strafen: Bremen/Bremerhaven 28, Hannover 26 + 10 + Spieldauer (Watkins). Zuschauer: 596.