Falken rupfen den Adler

Vorteil PreussenVorteil Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine derbe 1:6 (1:4, 0:2, 0:0)-Niederlage gab es für den ECC Preussen Juniors Berlin am Samstag beim Heimspiel gegen die Jonsdorfer Falken. Schlimmer für die Preussen ist jedoch die Verletzung von Philip Reuter. Anfang des letzten Drittels kam er bei einem Break kurz vor dem Jonsdorfer Tor zu Fall und prallte mit dem rechten Knie gegen den Torpfosten; Diagnose im Virchow-Krankenhaus ist ein Kreuzband- und Innenbandriss am rechten Knie. Sollte sich diese Diagnose am Dienstag beim Kernspin bestätigen, ist die Saison für den ehrgeizigen Toppstürmer der Preussen beendet. Eine weitere Niederlage sind die Zuschauerzahlen, zwar gibt es in der Vorweihnachtszeit viele private Termine, doch die Begegnung und die Preussen haben mehr als 262 Zuschauer verdient.

Das Ergebnis war nach diesem Ausfall von Reuter fast in den Hintergrund gerückt, zumal die Entscheidung des Spieles schon in den letzten vier Minuten des ersten Drittels fiel. Jonsdorf führte nach 81 Sekunden mit 1:0, doch die Preussen wurden damit geweckt und es gab ein spannendes Duell, bei dem die Preussen in der siebten Spielminute den Ausgleich durch Philip Reuter erzielen konnten. Dann begannen die letzten vier Spielminuten und die bis dahin Strafzeit freien Preussen wanderten minütlich auf die Strafbank. Die Jonsdorfer nutzten ihre Chancen mit drei Treffern und zogen bis zum Drittelende auf 4:1 davon. Das Spiel lief weiter auf hohem Niveau, doch die Preussen scheiterten spätestens am hervorragenden Torhüter der Falken Rotislav Kosarek. Die Preussen steckten nie auf, aber die Tore schossen die Jonsdorfer durch Artus Kruminsch zum vorzeitigen Endstand.

Tore: 1:0 (1:28) Rösler (Kruminsch, Wiecki), 1:1 (6:28) Reuter (Niedermeyer, Fadejevs), 1:2 (17:50) Klante (Rösler), 1:3 (18:46) Pesek (Marnola, Havlik), 1:4 (19:58) Kruminsch (Wolters), 1:5 (28:58) Kruminsch (Wolters), 1:6 (34:57) Kruminsch (Wiecki). Strafen: Berlin 32 + 10 (Reuter) + Spieldauer (Fadejevs) + Spieldauer (Rickmann), Jonsdorf 26 + Spieldauer (Schlicht) + 10 (Reichardt). Zuschauer: 262.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!