EV Bitburg siegt klar mit 12:3

Bären unterliegen mit 3:6Bären unterliegen mit 3:6
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EV Bitburg konnte am Sonntagabend einen klaren 12:3-Heimsieg gegen die Euregio Grizzlies in der Landesliga NRW einfahren. Obwohl die Bären das Spiel über 60 Minuten beinahe nach Belieben bestimmen konnten, hieß es nach dem ersten Drittel nur 1:0 für den EV Bitburg.

Im zweiten Spielabschnitt ging es dann Schlag auf Schlag, bereits nach 24 Sekunden konnte Marco Hillgärtner mit einem Schlenzer von der blauen Linie die 2:0 Führung erzielen und es dauerte nur weitere 32

Sekunden, bis Andreas Weiler gekonnt einnetzte. Die restlichen 19 Minuten wurden dann zu einem Spiel auf ein Tor, die relativ geringe Gegenwehr der Grizzlies führte zu einem zu offensiven Spiel, so dass der EV Bitburg auch zwei Gegentreffer hinnehmen musste, mit einem Drittelergebnis von 6:2 konnte man aber beruhigt in die letzte Pause gehen

Das Schlussdrittel bot ein gewohntes Bild, der EVB machte das Spiel, konnte viele schöne Torchancen herausspielen und auch einige dieser nutzen, die Grizzlies ihrerseits wussten sich fast nur durch Befreiungsschüsse aus den Bärenklauen zu befreien. Das Spiel endete 12:3 für den EV Bitburg.

Bitburger Torschützen: Andreas Weiler, David Müller (je 3), Lukas Golumbeck (2), Nico Rietz, Stefan Wanken, Marco Hillgärtner und Jürgen Berens.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!