ESC Wedemark erringt MeisterschaftFinalsieg gegen Wolfsburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer knappen 3:4-Niederlage in einem äußerst harten Spiel am Samstag in Wolfsburg besiegten die Wedemärker Wolfsburg am Sonntag in einer hockkarätigen Partie im Eisstadion Mellendorf mit 4:1 (1:0, 2:1, 1:0) und wurden damit Meister der Saison 2013/14.

Am Freitag, 4. April, ab 19 Uhr soll im Ice-House-Restaurant der Meistertitel gemeinsam mit der Mannschaft und allen Fans und Eishockey-begeisterten Menschen gefeiert werden. „Dieser Erfolg vor rund 600 Zuschauern war so fantastisch, dass wir diesen Meistertitel und die Berechtigung, in der kommenden Saison in der Oberliga spielen zu können, zünftig feiern wollen“, so ESC-Vorsitzender Jochen Haselbacher.

Der ESC Wedemark ist erst in der Saison 2012/13 erstmals wieder mit einer Herrenmannschaft in der Verbandsliga gestartet, nach dieser Saison in die Regionalliga aufgestiegen und nach einer unerwartet starken Saisonleistung unter Chefcoach Fiete Bögelsack jetzt Regionalligameister geworden, mit dem Ziel im laufenden Jahr möglichst in der Oberliga an den Start zu gehen.

Unglaublich was diese Mannschaft geleistet hat. „Ich bin außerordentlich stolz auf mein Team“, so Coach Fiete Bögelsack bei der Übergabe des Meisterpokals von Ligenleiter Götz Neumann nach dem Spiel am Sonntagabend im Eisstadion Mellendorf.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!