Erstmals mit Matt Hedrick

Halle geschlossen - Trier zieht sich zurückHalle geschlossen - Trier zieht sich zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erneut stehen die Trierer Huskys vor einem wichtigen Wochenende. Am Freitagabend geht es um 20 Uhr in Dortmund und am Sonntag um 18:30 Uhr zu Hause gegen Königsborn um wichtige Punkte. In Dortmund treffen die beiden fairsten Teams der Liga aufeinander. Dortmund hat bisher die wenigsten Strafminuten erhalten, gefolgt von den Huskys. Zudem kämpfen die Elche aus Dortmund mit Herne und Neuss um die Tabellenspitze. Am Sonntag gastieren dann die Bulldogs aus Königsborn in Trier. Im Vergleich zur letzten Saison haben sich die Bulldogs gewaltig gesteigert, was sich auch in den bisherigen Ergebnissen widerspiegelt. Neben den Siegen gegen Moers und Bergisch Gladbach gab es einen unerwarteten Heimerfolg gegen Iserlohn 1b. Auch im Hinspiel gegen die Huskys war das Spiel lange ausgeglichen, bis am Ende der 6:5-Sieg für die Huskys feststand. Zur Stabilisierung der Trierer Abwehr trägt auch erstmals Matt Hedrick bei, der unter der Woche zum ESC Trier stieß.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!