Erstes Doppelspiel-Wochenende für den ECW SandeJadehaie spielen gegen Altona und HSV

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Die Situation sollten wir nicht unterschätzen, zumal wir nicht einmal einen Tag Pause haben und die meisten Spieler diese Belastung nicht kennen. Trotzdem wollen wir nachlegen und die Tabellenführung verteidigen“, blickt Slava Koubenski auf die kommenden Aufgaben.

Gegen den Altonaer SV wird der 40-Jährige, der in der laufenden Saison bereits 17 Scorerpunkte sammelte, auflaufen. In Hamburg wird er aus familiären Gründen jedoch nicht mit von der Partie sein. „Das Ganze hat nichts mit meiner Fitness zu tun, sondern ist mit dem Trainer abgesprochen. Solange ich fit und gesund bin, spiele ich auch“, erklärt der Verteidiger, der auch mal als Stürmer eingesetzt wird.

Koubenski weiter: „Mir ist es egal, wo ich spiele. Meinetwegen gehe ich auch ins Tor, wenn ich dem Team damit helfen kann. Es herrscht eine Superstimmung in der Mannschaft, ich habe meinen Spaß und dann macht man so etwas gerne. Und natürlich hoffe ich, dass die Jungs ab und zu auch noch Freude an ihrem Eis-Opa haben.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!