Erster Sieg ist eingefahren

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine gute mannschaftliche Leistung und drei Tore von Shannon McNevan besiegelten den ersten Sieg des Herner EV 2007 in der Testspielphase. Mit 4:2 gewann der Regionalligist gegen den Ligakonkurrenten EHC Dortmund. Trotz immenser Angriffsbemühungen der Dortmunder, die das gesamte Spiel über mit Carsten Solbach im Tor spielten, behielten Christian Lüttges und nach 30 Minuten Sebastian Gault die Nerven und mussten je nur einmal hinter sich greifen. Den Schlusspunkt der Herner zum 4:2 konnte Haiko Hirsch mit einem Empty-Net-Goal setzen.

Bei der 1b-Mannschaft der Düsseldorfer EG setzte es allerdings eine 3:7-Niederlage. Der Trainingsrückstand im Vergleich zu einer konditionell in hervorragender Verfassung befindlichen Düsseldorfer Mannschaft führte zu vielen unnötigen Strafzeiten und wurde mit fünf Powerplaytoren bestraft. Trotzdem ist man auf Herner Seite zuversichtlich die konditionellen Defizite bis zum ersten Punktespiel in Moers zu beheben. „Man hat erkennen können, dass die Düsseldorfer bereits einen großen Trainingsfortschritt haben“, so Hernes Trainer Franke, „jedoch haben wir auch heute wieder einen guten Schritt getan, um unsere Stärken und Schwächen zu erkennen, damit wir diese bis zur Saison ausgeräumt haben.“ Die Herner Tore erzielten Delf Spauszus, Tim McVaugh und Haiko Hirsch.

Lang ersehnt und endlich angekommen ist der Brief mit dem Eintragungsbescheid des Amtsgerichts Herne. Der Herner EV 2007 e.V. ist nun unter der Nummer VR 562 im Vereinsregister eingetragen.