Erster Sieg der Vereinsgeschichte

Grizzlies gewinnen klar gegen WiehlGrizzlies gewinnen klar gegen Wiehl
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im zweiten Testspiel der Eschweiler Grizzlies wurde der Herner EV 07 1b auswärts mit 5:3 (1:2, 1:0, 3:1) geschlagen. Obwohl die Grizzlies wieder auf einige Spieler verzichten mussten, konnten die Gastgeber aus Herne in einem insgesamt diszipliniert geführten Spiel geschlagen werden. Lediglich das erste Drittel konnten die Herner, die ebenfalls in der Landesliga, allerdings in der Gruppe B antreten, ausgeglichen gestalten und nach zwei guten Einzelaktionen mit 2:1 für sich entscheiden. Torschütze für die Grizzlies im ersten Drittel war Jens Schiffers.

Im zweiten Drittel begann die Überlegenheit der Grizzlies, doch ein guter Herner Goalie und eine schon fast unglaubliche Abschlussschwäche der Eschweiler Stürmer führten dazu, dass das Drittel lediglich mit 1:0 nach einem Tor von Phillip Klaas für die Grizzlies entschieden werden konnte. Zusätzlich dezimierten sich die Herner Spieler mit einigen undisziplinierten Aktionen immer wieder selbst.

Im letzten Abschnitt setzte sich der Trend deutlich fort und Eschweiler ging mit 3:2 durch Martin Podsiadlo in Führung. Zwar konnte Herne noch einmal auf 3:3 ausgleichen, aber von nun an dominierte Eschweiler das Spiel. Sich selbst weiter dezimierende Herner wurden in ihrem Drittel nur noch eingeschnürt. Zwar konnten wiederum etliche Torchancen nicht genutzt werden, aber durch Tore von Andrija Basaric und Daniel Capek in der 55. und 60 Spielminute wurde die Mühe schlussendlich dann doch belohnt. Der nächste Test der Grizzlies findet am Dienstag, 2. Oktober, um 20 Uhr in Grefrath gegen den Verbandsligisten Grefrather Nierspanther statt.