Erster Realstars-Sieg in der Vorbereitung

Kantersieg gegen Herne - Aufstieg perfektKantersieg gegen Herne - Aufstieg perfekt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 7:4 gewann Regionalliga-Neuling ESV Bergisch Gladbach das Testspiel gegen den klassentieferen Grefrather EC.

Die Realstars kamen am Anfang trotz Überlegenheit mit dem Gegner nicht zurecht. Als dann der Schiedsrichter innerhalb von einer Minute fünf Gladbacher auf die Strafbank schickte, kam was kommen musste, der Gast ging in Führung. Und es dauerte auch noch bis zur 26.Minute, ehe der Ausgleich fiel. Doch dann gab es turbulente zwölf Minuten, in denen sechsTore fielen. In der 26.Minute legte Nico Rosewe für Kai Arkuszewski auf; im Gegenzug wieder die Grefrather Führung, dann legte Nico Rosewe für Lutz Klauck den wiederholten Ausgleich auf, um dann kurze Zeit später zur ersten Gladbacher Führung selbst einzuschießen und genau sieben Sekunden später Fabian Mels auf die Reise zu schicken, der zum 4:2 abschloss. Kurze Zeit später erzielte Grefrath den Anschluss und genau 70 Sekunden später stellte Niclas Delfs auf Vorarbeit von Zeh und Blumentritt den Pausenstand von 5:3 her. Auch im letzten Drittel ging es weiter hin und her und die Nierspanther wehrten sich mit allen Mitteln. In der 45.Minute baute Jerome Franzen den Gladbacher Vorsprung auf 6:3 aus, aber nur 90 Sekunden später kam Grefrath zum wiederholten Anschluss. Den Schlusspunkt setzte dann Lars Möltgen zum Endstand von 7:4.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!