Erste Testspiele der Wild Boys stehen fest

Wild Boys siegen bei GeneralprobeWild Boys siegen bei Generalprobe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wild Boys Chemnitz bestreiten in der Vorbereitung auf die neue Regionalliga-Saison zwei Testspiele gegen die Selber Wölfe. Am Sonntag, 20. September, 18 Uhr treffen die beiden Teams in Selb und am Freitag, 25. September, 20 Uhr in Chemnitz aufeinander.

Da der Bayernligist nach einem Kurz-Training im Juli im tschechischen Marienbad bereits ab 28. August eigenes Eis zur Verfügung hat, sollten die Spiele für die Wild Boys nur eine erste Bestandsaufnahme darstellen. Dass die Selber in diesem Jahr durchaus mehr vorhaben, lassen die Verpflichtungen von Martin Sekera und Sergej Waßmiller vermuten. Weitere bekannte Spieler in den Reihen der Wölfe sind der ehemalige Crimmitschauer Elko Porzig, der seit nunmehr 17 Jahren das Trikot der Porzellanstädter trägt. Doch auch Spielertrainer Cory Holden dürfte mit seiner Erfahrung für genügend Rückhalt seines Teams sorgen.

Der Ligenleiter der Regionalliga Ost, Andreas Hobuß, hat alle Vereine im Auftrag der Landeseissportverbände Berlin, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt zur Ligenversammlung nach Leipzig eingeladen. Die Versammlung findet am 5. Juli statt.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...