Erste Spielerverpflichtungen beim EHV Schönheide

Entscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und DrachenEntscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und Drachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Planungen für die neue Eishockeysaison 2007/2008 laufen derzeit beim EHV Schönheide auf Hochtouren. Geplant ist ein Kader von insgesamt 20 Spielern, der zu großen Teilen aus Akteuren der letzten Saison und etwa sechs bis acht Eigengewächsen aus dem Nachwuchs- und Seniorenbereich bestehen soll. Nachdem in den vergangenen zwei Wochen fast alle Wunschspieler zu Gesprächen mit dem neuen Vorstand des EHV nach Schönheide kamen, gab es am Montag, 9. Juli, die ersten Vertragsunterschriften.

Allen Wechselgerüchten zum Trotz wird Miroslav Jenka für die nächsten beiden Spielzeiten wieder für die Schönheider Wölfe das Trikot überstreifen und auf Torejagd gehen. Jenka war hinter Daniel Jun mit 88 Punkten zweitbester Scorer in der abgelaufenen Saison beim EHV und unterschrieb am Montag einen Zwei-Jahres-Vertrag im Erzgebirge. Zudem wird er in Zukunft auch als Übungsleiter dem EHV-Nachwuchs zur Verfügung stehen.

Die zweite von insgesamt drei erlaubten Kontingentstellen ist auch bereits vergeben. Für eine weitere Saison können sich die Wölfe-Fans auf Robert Kase freuen. Mit 13 Toren und 44 Vorlagen belegte der 34-jährige Allrounder in der Saison 2006/07 Platz drei in der Scorerwertung beim EHV Schönheide.

Die Position des Back-up-Goalies wird in der kommenden Saison Samuel Oschatz einnehmen. Mit dem 18-jährigen Schönheider Eigengewächs vertraut der Vorstand auf die Qualitäten des noch jungen Torhüters und möchte gleichzeitig dem eigenen Nachwuchs die Chance ermöglichen, im Seniorenbereich Erfahrungen zu sammeln.

Ähnliches trifft in Bezug auf Nachwuchsförderung auch auf den 17 Jahre jungen Schönheider Danny Reimann zu. Vergangene Saison stürmte er für den ETC Crimmitschau in der Jugend-Bundesliga und kam zum Ende der Spielzeit 06/07 auf vier Einsätze beim Sachsenligisten EHV Klingenthal. Die Verantwortlichen setzen dabei auf sein großes Talent und geben ihm für die nächste Saison die Möglichkeit erstmals Regionalliga-Luft zu schnuppern.

Der EHV Schönheide plant, bis Ende Juli den kompletten Kader unter Vertrag zu haben. Mündliche Zusagen mehrerer Spieler gibt es bereits und müssen nur noch schriftlich bestätigt werden. Auch laufen derzeit noch mehrere Anfragen von Spielern, die eventuell noch zusätzlich zum eigenen Nachwuchs neu in die Mannschaft der Wölfe kommen könnten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!