Erste Saisonniederlage

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wer hätte das gedacht? Im achten Punktspiel in der Regionalliga Hessen erwischte es die Roten Teufel, die am Sonntagabend in Lauterbach mit 3:6 (1:3, 1:0, 1:3) ihre erste Niederlage einstecken mussten. Somit ist die Vorentscheidung um den Titel zunächst doch noch einmal vertagt, nachdem die Konkurrenz aus Darmstadt beim 3:1 gegen Neuwied schadlos blieb und wieder an den Kurstädtern in der Tabelle vorbeizog. „Die Spieler haben teilweise einfach zu arrogant agiert. So darf man hier nicht auftreten und sich dann am Ende noch wundern, wenn man verliert“, sagte ein sichtlich frustrierter RT-Coach Michael Eckert.

Mit viel Körpereinsatz und schnellem Spiel bereitete der VERC Lauterbach der Defensive der Roten Teufel, die auf Jens Fischer (Ellenbogenverletzung) und später auch auf Marcel Patejdl aufgrund einer Knöchelverletzung verzichten musste, mehr Probleme, als es den Gästen lieb war. Juniorenspieler Stephan Zahrt erzielte zwar das zwischenzeitliche 1:1, doch nach 20 Minuten lag Nauheim mit 1:3 hinten.

In der Pause setzte es in der Kabine eine passende Ansprache von Michael Eckert, der seine Spieler wieder zu mehr Engagement und vor allem Konzentration anspornte. Dies fruchtete auch zunächst, es folgten jedoch zahlreiche Hinausstellungen gegen sein Team, die nicht immer konform mit den Vorstellungen der Spieler gingen. Als die Hausherren gedanklich wohl schon in der Kabine waren, nutzte Schmitt die Unachtsamkeit mit einem Handgelenkschuss unter die Latte zum 2:3 exakt 21 Sekunden vor der zweiten Sirene.

Psychologisch war dieser Anschluss zwar goldrichtig, dennoch zogen die Lauterbacher auf 5:2 davon. Barta traf bei 6:3-Überzahl, doch der VERC machte mit einem Treffer ins leere Tor alles klar.

Tore: 1:0 (04:19) Schmelzer (4-5), 1:1 (05:41) Zahrt, 2:1 (09:16) Reschetnikov, 3:1 (15:52) Mecke, 3:2 (39:39) Schmitt (Barta), 4:2 (40:35) Feuerfeil, 5:2 (55:19) Schmelzer, 5:3 (56:57) Barta (Cardona, Knihs/6-3), 6:3 (59:18) J.Grund (Reschetnikov/ENG). Strafen: Lauterbach 16, Bad Nauheim 22. Zuschauer: 400.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!