Erste personelle Entscheidungen beim NEV

Favorit war eine Nummer zu großFavorit war eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Verantwortlichen des Neusser EV melden, dass Andrej Fuchs auch in der kommenden Saison als Trainer hinter der Bande stehen wird. Der 40-Jährige geht nun bereits in seine dritte Amtszeit. Gleiches gilt für seinen Bruder Boris, der ebenfalls seinen Vertrag verlängerte und von dessen langjähriger Erfahrung weiterhin die jungen Spieler profitieren werden. Auch Torhüter Dennis Kohl, der in der Vergangenheit oftmals der große Rückhalt war, wird weiterhin zwischen den Neusser Pfosten stehen. Darüber hinaus bleibt mit Andreas Schrills der zuverlässige Kohl-Stellvertreter, der zusätzlich als Torwarttrainer den Nachwuchs des Vereins betreuen wird. Mit weiteren Spielern, bisherigen sowie potentiellen neuen, steht man in konkreten Verhandlungen, so dass in den nächsten Tagen bzw. Wochen mit Neuigkeiten gerechnet werden kann. Als Abgänge stehen derzeit Ralf Reisinger, Elvis Melia, Max Rejhon und Evgenij Kozhevnikov fest.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!