Erst um 20.30 Uhr gegen Bergisch Gladbach

EVD setzt sich gegen Neuss durchEVD setzt sich gegen Neuss durch
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag, 4. Dezember, trifft der EV Duisburg in der Scania-Arena auf den ESV Bergisch Gladbach. Dabei ist der Beginn diesmal um eine Stunde nach hinten verlegt worden, also auf 20.30 Uhr. Grund dafür ist die traditionell jährlich im Dezember stattfindende Veranstaltung des Kindergartens der Lebenshilfe. In diesem Jahr fällt diese Veranstaltung eben auf den Spieltag, aber ohne großen Aufwand zu betreiben kann das Spiel eine Stunde später beginnen. Die Füchse treten ohne Christopher Mauch an, der immer noch an seiner Innenbandverletzung laboriert - ansonsten aber in Bestbesetzung. Zum Auswärtsspiel am Sonntag, 6. Dezember, 18 Uhr beim Tabellenzehnten EHC Troisdorf wird der Füchsekonvoi allerdings ohne Goalie Maximilian Englbrecht antreten, der vom 6. bis zum 11. Dezember eine Einladung zur U-20-WM-Vorbereitung in Füssen erhalten hat. Für ihn rückt dann Sebastian Gault ins Team.

Am 10. Dezember gastiert der „Moscow Circus On Ice“ mit Norbert Schramm in Duisburg. Der Welt- und zweifache Europameister ist der Stargast des des Zirkus der unter der Leitung von Natalia

Abramova in der Scania-Arena gastiert. In zwei Vorstellungen um 17 und 20 Uhr präsentiert das Ensemble eine Show mit dem Titel „Ein Wintertraum“. Da diese Show bereits den ersten Platz beim internationalen Zirkusfestival in Bukarest gewonnen hat, können sich nun auch die Duisburger

Fans auf ein besonderes Spezialangebot freuen:

Das Spezialangebot für „Die Füchse“ und ihre Family and Friends:

Karten der 1. Kategorie zu folgenden Preisen: Erwachsene 25 € statt normal 35,90 €; Ermäßigung für Kinder bis 14 Jahre, Schüler, Azubis, Rentner, Behinderte ab 70 Prozent: 15 € statt normal 17,95 € bis 30,90 €.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!