Erst Frankfurt, dann Darmstadt

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Hessisches Wochenende für die Neuwieder Bären. Am Freitag geht die Reise zunächst nach Frankfurt zu den Young Lions. Damit kommt es in der Saison 2009/10 zum vierten Aufeinandertreffen beider Teams, in dem der EHC seinen vierten Sieg einfahren will. Und gerade gegen Frankfurt sind die Punkte wichtig, will man nicht Gefahr laufen, von den Hessen in der Tabelle noch abgefangen zu werden. Die letzte Niederlage im Regionalliga Pokal bezogen die Young Lions am 24. Januar im Neuwieder Icehouse. Seit dem verließen sie immer als Sieger das Eis. Dabei auch beide Begegnungen gegen Bergisch Gladbach, wo sie jeweils im Penaltyschiessen erfolgreich waren. Spielbeginn in Frankfurt ist am Freitag um 20 Uhr.

Am Sonntag kommt der zweite Hessenvertreter zu Gast ins Neuwieder Icehouse. Bislang konnten die Darmstädter auswärts noch keine Punkte erringen. Allerdings sollten die Bären gewarnt sein, denn im Hinspiel schrammte man nur knapp an einer Niederlage vorbei. Kurz vor Ende der Partie erkämpften sie noch den Ausgleich und retteten sich somit in das Penaltyschiessen. Dort behielten die Bären dann die Oberhand. Personell muss Trainer Markus Fischer weiterhin auf die gesperrten Stephan Petry und Willy Hamann verzichten. Dennoch ist er sehr zuversichtlich, die Punkte in Neuwied zu behalten. Damit dies gelingt, benötigt das Team die gewohnte Unterstützung ihrer zahlreichen Fans. Spielbeginn im Neuwieder Icehouse ist am Sonntagabend um 19 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!