Ernüchterndes Wochenende für die Bären

Bären unterliegen mit 3:6Bären unterliegen mit 3:6
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das war wohl nix für den EV Bitburg in der Qualifikationsrunde zur Verbandsliga. Von den angestrebten sechs Punkten ist an diesem Wochenende gerade einmal ein einziges Pünktchen übrig geblieben. Bereits am Freitag ging es in Nordhorn gegen den Punktgleichen Tabellenzweiten. Die Partie konnte aufgrund eines Staus auf der weiten Anreise der Bären, nach einer verkürzten Erwärmung, erst verspätet begonnen werden. Am Ende langte es für die Bären, die den Bullydogs mit 3:4 (1:2, 2:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen unterlagen, zu einem Punkt.

In den ersten 20 Minuten war der EVB wohl auch noch mit den Gedanken im Bus, es wollte nichts wirklich zusammen laufen und man musste den ersten Spielabschnitt mit 1:2 abgeben. Auch wenn im Mitteldrittel nicht alles zusammen laufen sollte, konnte man mit einem 2:1 den Spielstand wieder ausgleichen. Im Schlussabschnitt gaben die Bären den Ton an, aber trotz höherer Spielanteile wurden nur wenige Torchancen generiert und von diesen auch keine genutzt und somit hieß es wieder Penaltyschießen um den Extrapunkt, aber dieses Mal mit dem besseren Ende für die Bullydogs aus Nordhorn. Nico Rietz, Stefan Wanken und Lukas Golumbeck trafen für Bitburg.

Gegen den TuS Wiehl konnte man zwar pünktlich anfangen, dennoch wurde das erste Drittel wieder komplett verschlafen. Der EVB unterlag mit 4:5 (1:3, 1:2, 2:0). Mit einem 2:5-Rückstand ging es ins letzte Drittel, ehe noch zwei Anschlusstreffer gelangen. Diesmal waren David Müller (2), Andreas Weiler und Leo Föhr erfolgreich.

Jetzt heißt es für die Bären eine Woche Pause und dann drei Spiele harte Arbeit, damit man zumindest den dritten und damit letzten Aufstiegsplatz sichern kann. Am 1. März geht es zu Hause wieder gegen den TuS Wiehl. Erstes Bully ist um 19 Uhr in der Eissporthalle am Südring.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!