Erneute Packung – Neue Torhüterin für Salzgitter

Meisterschaftsfavorit wird seiner Rolle gerechtMeisterschaftsfavorit wird seiner Rolle gerecht
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend unterlagen die Salzgitter Icefighters den Langenhagen Jets deutlich mit 1:15 (0:2, 1:4, 0:9) und mussten die dritte Niederlage im dritten Saisonspiel hinnehmen.

Bevor das Spiel allerdings los ging, konnten die Verantwortlichen der Icefighters einen Neuzugang vermelden. Die sportliche Leitung hat sich auf dem Transfermarkt bedient und die mehrfache tschechische Nationaltorhüterin Radka Lhotska verpflichtet. Sie ist 28 Jahre alt, in Olmütz/Tschechien geboren und studiert derzeit in Deutschland. Sie spielte beim Deutschen Frauen-Meister, dem OSC Berlin, und bestritt in der letzten Saison zu dem weitere Einsätze bei den Herren der Harzer Jäger Osterode. „Radka hat in den Trainingseinheiten in Braunlage stets einen sicheren Eindruck gemacht. Jetzt, da wir personelle Probleme auf der Torhüterposition haben, haben wir schnell gehandelt“, sagte Pressesprecher Benjamin Kozlowski vor der Partie in Langenhagen.

Salzgitter hielt da Ergebniss einige Zeit in erträglichem Rahmen. Erst in den letzten 20 Minuten wurde es überdeutlich. Nils Blankschyn erzielte den Ehrentreffer für die Icefighters.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!