Erneut ein Debakel für den RSC

Saisonauftakt unter neuem TrainerSaisonauftakt unter neuem Trainer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im zweiten Spiel der Aufstiegsrunde zur Regionalliga West musste der RSC Darmstadt am Sonntagabend in eigener Halle eine herbe 1:15 (0:2, 0:8, 1:5)-Klatsche gegen die Ratinger Ice Aliens 1b hinnehmen. Im Grunde war die Begegnung vom Verlauf her eine Kopie der Auswärtsbegegnung in Grefrath. Zwar zeigte sich die Mannschaft wesentlich engagierter als im ersten Spiel, allerdings waren die Ratinger auch ein stärkerer Gegner. Erst nach dem 0:15 gelang Tobias Schmidt der Ehrentreffer (57.).

Tore: 0:1 (0:12) Schmetz (Gotzsch), 0:2 (14:09) Pilling (Migas), 0:3 (20:29) Weitz (Gotzsch/5-3), 0:4 (20:51 Isenberg (Schmetz/5-4), 0:5 (21:47) Novossjolov (Hildenbrandt), 0:6 (30:30 Schmetz (Isenberg, Weitz), 0:7 (34:01) Weitz (Isenberg, Schmetz), 0:8 (35:27) Gärtner (Spauszus, Brychy/5-3), 0:9 (37:20) Pilling (Schmetz), 0:10 (38:36) Matzken (Weitz, Pilling), 0:11 (43:54) Pilling (Matzken, Gärtner/5-4), 0:12 (46:48) Novossjolov (Pilling, Matzken), 0:13 (48:43) Matzken (Pilling, Novossjolov/5-4), 0:14 (52:19) Spauszus (Wodrich, Gärtner), 0:15 (52:32) Pilling (Novossjolov, Matzken), 1:15 (56:18) Schmidt (Holtzem, Nissen).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!