Entscheidung fällt im dritten Spiel

Entscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und DrachenEntscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und Drachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Entscheidung ist vertagt – auf den morgigen Dienstag. Dann fällt im dritten und entscheidenden Finalspiel zwischen dem EHV Schönheide und dem ECC Preussen Juniors Berlin die Entscheidung darüber, wer Meister der Regionalligist Nordost wird und damit sportlich in die Oberliga aufsteigt.

Es war am Freitagabend das erwartete Topspiel zwischen den Schönheider Wölfen und den Preussen Juniors. Erstmals seit über fünf Jahren strömten wieder über 1000 Zuschauer, darunter rund 80 Anhänger aus der Hauptstadt, ins Eisstadion an der Neuheider Straße und wurden für ihr Kommen nicht enttäuscht. In einem spannenden, dramatischen und hochklassischen ersten Finalspiel gewann der EHV Schönheide durch Tore von Mike Losch (2), Daniel Jun (2), Miroslav Jenka (2) und Roy Engler am Ende verdient mit 7:5 (4:2, 2:1, 1:2) gegen den ECC Preussen Juniors Berlin und geht somit in der Best-of-Three-Serie mit 1:0 in Führung.

Tore: 1:0 (3:35) Losch (Michel, Köllner/4-5), 2:0 (5:29) Jun (Jenka, Michel), 2:1 (11:05) Krüger (Leciejewski, Hermle/5-4), 2:2 (18:33) Hermle (Watzke, Jeschke/5-4), 3:2 (18:58) Losch (Köllner, Heumann), 4:2 (19:28) Engler (Jenka, Kase/5-4), 5:2 (20:29) Jenka (Schröder, Engler/5-4), 6:2 (24:10) Jun (Kase, Schröder/5-4), 6:3 (29:55) Murray (Ciganovic, Geistler/5-3), 6:4 (48:01) Leciejewski (Hermle, Ciganovic/4-5), 6:5 (51:07) Geistler (Rentzsch, Murray/5-4), 7:5 (59:15) Jenka (Michel, Jun/ENG). Strafen: Schönheide 14 + 5 + Spieldauer (Heumann), Berlin 14 + 5 + Spieldauer (Giermann). Zuschauer: 1016.

Am Sonntagnachmittag verlor der EHV Schönheide vor über 1100 Zuschauern, darunter gut 70 mitgereiste Wölfe-Fans, in der Berliner Deutschlandhalle das zweite Finalspiel gegen den ECC Preussen mit 2:8 (0:1, 1:2, 1:5) und verpasste es, die Finalserie vorzeitig zu beenden. Damit kommt es am morgigen Dienstag, 15. April, um 20 Uhr zum alles entscheidenden dritten Spiel im Schönheider Wolfsbau, nachdem definitiv feststehen wird.

Tore: 1:0 (6:06) Hurbanek (Murray, Ciganovic), 2:0 (25:25) Krüger (Leciejewski, Hermle), 2:1 (37:35) Wolf (Losch), 3:1 (39:34) Ciganovic (Murray), 4:1 (42:04) Leciejewski, 5:1 (42:43) Werner (Schwindt), 6:1 (48:08) Hermle (Leciejewski, Krüger), 7:1 (52:46) Murray (Werner, Riemer), 8:1 (55:23) Neugebauer (Stephan), 8:2 (55:55) Engler (Maaßen). Strafen: Berlin 14, Schönheide 12. Zuschauer: 1103.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!