Elche-Kader nahezu komplett

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Anderthalb Wochen vor dem ersten Eistraining ist der Kader des EHC Dortmund nahezu komplett. Mit Matthias Potthoff, Christian Lotte und Marcel Bender werden drei sehr junge Spieler das neue Trikot der Westfalen Elche tragen. Der im Oktober 21 Jahre alt werdende Matthias Potthoff ist der dritte Neuzugang für die kommende Spielzeit, der an der Strobelallee bereits im Dortmunder Nachwuchs spielte, dann höherklassig wechselte um nun zurückzukehren. Drei Jahre lang spielte der Stürmer beim Kölner EC in der höchsten Nachwuchsliga (DNL), danach wechselte er 2005 als 17-jähriger in das DEL-Team der Iserlohn Roosters. In seiner ersten Saison bestritt er gleichzeitig als Förderlizenzspieler 39 Spiele in der Oberliga bei den Revier Löwen Oberhausen, in den letzten beiden Spielzeiten stand er dann über 100 Mal in der DEL-Mannschaft der Iserlohner. „Trotz guter anderer Angebote hat sich Matthias für uns entschieden. Er will im Wintersemester sein Studium in Bochum beginnen und bedeutet für uns natürlich eine enorme Verstärkung. Trotz seiner jungen Jahre bringt er bereits sehr viel Erfahrung und Durchschlagskraft im Angriff mit. Außerdem freut er sich darauf, nun gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Philipp in einer Mannschaft zu spielen“, kommentiert der 1. Vorsitzende, Günter Kuboth, die aktuelle Verpflichtung.

Christian Lotte geht in seine dritte Saison beim EHC. Der knapp 20-jährige zweikampfstarke Verteidiger hat sich in den letzten beiden Jahren neben seinen Einsätzen bei den Junioren in 71 Seniorenspielen zum Leistungsträger entwickelt und wird auch weiterhin für Stabilität in der Defensive der Elche sorgen. Der 19-jährige Marcel Bender kam in der letzten Saison aus der Krefelder DNL-Mannschaft nach Dortmund. Neben seinen regelmäßigen Einsätzen im Junioren-Bundesliga-Team unter Trainer Butzi Gailer kam der Stürmer auch zu knapp 30 Einsätzen in der ersten Mannschaft. „Marcel ist ebenso wie Neuzugang Jan Görge und Keeper Philipp Potthoff sowohl bei den Senioren als auch bei den Junioren fest eingeplant. Dort können ja auch noch Christian Lotte und Philipp Büermann spielen. Auch dieser Mannschaft gilt unsere volle Aufmerksamkeit“, verdeutlicht der 2. Vorsitzende, Gerd Alda, der in diesem Zusammenhang darauf hinweist, dass der EHC Dortmund durchaus noch an weiteren talentierten Nachwuchsspielern interessiert ist, die die guten sportlichen Perspektiven an der Strobelallee nutzen möchten.

„Wir haben nun 18 Spieler im Kader der ersten Mannschaft und können mit drei Reihen erst einmal gut gerüstet in die siebenwöchige Eis-Vorbereitungszeit gehen. Schließlich haben wir bei Bedarf jederzeit die Möglichkeit, den einen oder anderen Juniorenspieler aus der Bundesligamannschaft einzubauen. Natürlich gibt es immer wieder Kontakte zu Spielern, die gerne das Elche-Trikot tragen möchten, aber das Thema weitere Neuzugänge ist momentan noch offen. In Frage kommen ohnehin nur Spieler, die echte Verstärkungen sind und ins Mannschaftsgefüge passen“, so Pressesprecher Klaus Picker.