Elche auswärts auf Vorbereitungstour

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit zwei anspruchsvollen Auswärtsspielen setzt der EHC Dortmund am Wochenende sein Vorbereitungsprogramm fort. Zuerst geht die Reise am Freitag nach Düsseldorf an die Brehmstraße, wo die Westfalen Elche um 19:30 Uhr bei der Zweitvertretung der DEG Metro Stars antreten. Zwei Tage später geht es an den Essener Westbahnhof, dort trifft der EHC am Sonntag um 18:30 Uhr auf die Moskitos.

Am letzten Sonntag spielten die Elche bereits zu Hause gegen die DEG und mussten beim knappen 4:3 erkennen, dass die Landeshauptstädter mit ihrem schnellen und gradlinigen Auftritt äußerst unangenehm zu spielen waren. Das wird sich nun auch im Rückspiel nicht ändern, nicht zufällig haben die Metro Stars Youngster in der Vorbereitung zuhause bereits gegen Oberligist Herne (4:2) und gegen den Neusser EV (7:2) gewinnen können. Der zweite Gegner, die Essener Moskitos, starteten am letzten Wochenende in die Vorbereitungsspiele und ließen gleich aufhorchen. Gegen Neuss gab es einen 6:4-Erfolg, in Dinslaken sogar einen deutlichen 7:2-Sieg. In der letzten Saison schaffte das Team des ehemaligen Dortmunder Spieler und Trainer Juris Kruminsch als 1b den Aufstieg in die Regionalliga, nach dem konkursbedingten Ende der Zweitligamannschaft ist die junge Truppe nun die Nummer 1 an der Essener Curtiusstraße. Einige gute Verstärkungen konnte man Westbahnhof auch begrüßen: Die Ausländerpositionen wurden mit dem Schweden David Bromé (letzte Saison Top-Skorer in Neuss) und dem Holländer Kevin Bruijsten (Amstel Tigers Amsterdam) besetzt, Trainersohn Maris Kruminsch wechselte ebenso von den Elchen nach Essen wie Pierre Schulz. Mit Niko Bitter, Tim Pietzko, Benedikt Rangen und Christian Nieberle setzt Trainer Juris Kruminsch auf weitere Spieler, die bereits das Trikot der Elche getragen haben.

Beim EHC sind alle Mann an Bord. In der ersten Trainingswoche auf eigenem Eis gab es als Abwechslung einige Filmaufnahmen für kleine Videospots, die bei den Meisterschaftsspielen auf einer neuen Leinwand eingespielt werden sollen. Der momentane Top-Torjäger der Elche, Christian Kohmann (5 Tore in 2 Spielen), freut sich auf die Rückkehr in die Essener Eishalle, wo er in fünf Spielzeiten bis hin zur DEL knapp 250 Mal das Moskito-Trikot getragen hat. Und dann gehen die Gedanken der Verantwortlichen auch schon in Richtung offizielle Saisoneröffnung eine Woche später, am Sonntag, den 21. September. Dann lautet das Motto: „Party auf dem Eis“! Die Veranstaltung beginnt um 13:30 Uhr mit einem Spiel der EHC-Knaben gegen den EHC Troisdorf. Danach gibt es viele Aktivitäten auf und neben dem Eis. Alle Mannschaften der Westfalen Elche werden vorgestellt, das Team von Jesse Panek gibt eine Autogrammstunde. Die Sponsoren des EHC präsentieren sich, bei einer großen Tombola kann man tolle Preise gewinnen. In einem persönlichen Fotoshooting kann man sich in Eishockey-Ausrüstung ablichten lassen. Hinzu kommen Hüpfburg, Torwandschießen, Radar-Schussgeschwindigkeitsmessungen, köstliche Cocktails an der Eisbar und Vieles mehr. Für die Moderation konnte BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel gewonnen werden. Den krönenden Abschluss bildet dann um 19 Uhr das Vorbereitungsrückspiel gegen die Essener Moskitos. Bei freiem Eintritt ist also jede Menge Spass und Unterhaltung für die ganze Familie garantiert!

Jetzt die Hockeyweb-App laden!