Eispirat verstärkt EHV-Defensive

Entscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und DrachenEntscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und Drachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie letzte Woche angekündigt ist der EHV Schönheide derzeit bemüht die Kaderplanungen für die neue Regionalligasaison zum Abschluss zu bringen. Eine der noch vier offenen Positionen konnte zur Freude der Verantwortlichen vergeben werden. Neuzugang Björn Schenkel wechselt von den Junioren des ETC Crimmitschau zum EHV Schönheide und soll die Defensive bei den Wölfen verstärken.

Mit dem 21-jährigen Verteidiger kommt damit ein weiteres Talent aus Crimmitschau nach Schönheide. Björn Schenkel wurde am 17. April 1987 in Werdau geboren und durchlief alle Nachwuchsmannschaften beim ETC Crimmitschau. Letzte Saison gehörte er im Junioren-Bundesliga-Team der Eispiraten zu den Leistungsträgern und war dort mit acht Toren und 21 Vorlagen in 28 Meisterschaftsspielen punktbester Verteidiger.

Damit haben bereits 15 von geplanten 18 Spielern einen festen Platz im Team der Wölfe. In Hinblick auf die Saisonvorbereitung sieht dagegen der Spielplan noch nicht ganz so gut aus. Der EHV Schönheide sucht für die Wochenenden vom 19. bis zum 21. September und vom 3. bis zum 5. Oktober nach wie vor Testspielgegner. Interessierte Vereine können sich über die Kontakte auf der EHV-Homepage www.ehv-funsport.de melden.