Eisbären-Saisonfinale mit zwei Spielen gegen Freiburg

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dreiwöchiger Spielpause greifen die Eisbären Heilbronn am Wochenende wieder ins Spielgeschehen der Baden-Württemberg-Liga ein, um sich danach vollends in die Sommerpause zu verabschieden. Wie in den Oberliga-Playoffs stehen sich auch in der BW-Liga zweimal die Teams aus Freiburg und Heilbronn gegenüber. Am Samstag, 17.30 Uhr, treten die Eisbären erst auswärts beim EHC Freiburg 1b an. Nicht einmal 24 Stunden später am Sonntag um 17 Uhr empfangen die Cracks um Kapitän Hansi Becker die zweite Mannschaft des Oberligisten dann zum Rückspiel in der Knorr-Arena. Mit zwei Siegen gegen die Breisgauer könnten die Eisbären den zweiten Platz in der Abschlusstabelle sichern, bei zwei Niederlagen droht das Abrutschen auf Platz vier. Trainer Kai Sellers geht zuversichtlich in die beiden Wochenend-Partien: „Wir konnten uns in den drei Wochen jetzt ausgiebig auf die beiden Spiele vorbereiten und die Spieler haben ihre Blessuren ausgeheilt. Die Jungs sind heiß auf Freiburg.“ Da die Sonntags-Begegnung auf 17 Uhr vorverlegt werden konnte, haben die Eisbären für das Saisonfinale nochmal kräftig die Werbetrommel gerührt - mit Erfolg, denn von den Schulen aus Heilbronn und Umgebung wurden fast 1000 Freikarten angefordert.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!