Eisadler starten mit Sieg in die LigaEisadler Dortmund

Eisadler starten mit Sieg in die LigaEisadler starten mit Sieg in die Liga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die letzten Wochen waren alles andere als leicht für Eisadler-Trainer Krystian Sikorski. Selten konnte er verletzungsbedingt mehr als zwei Reihen auf das Eis schicken, und dementsprechend holte sich die Mannschaft auch so manch bittere Niederlage ab.

Dass die Reihen noch nicht so oft zusammen auf dem Eis agiert haben, sah man auch gestern im Spiel gegen den Aufstiegskandidaten EC Bergisch Land. Die Eisadler gingen zwar durch Felix Berger in der fünften Spielminute in Führung, das war es dann aber auch im ersten Drittel von Dortmunder Seite. Durch individuelle Fehler der Eisadler-Hintermannschaft konnten die Gastgeber drei Tore erzielen, und so ging es mit einem 1:3 zum ersten Mal in die Kabine.

Hier schien Trainer Krystian Sikorski dann die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Eisadler agierten im zweiten Drittel wesentlich konzentrierter und konnten durch Nils Sondermann und Niko Bitter den Ausgleich erzielen. Im letzten Drittel war es dann wiederum Kapitän Niko Bitter, der die Eisadler sogar das erste Mal in Führung schoss, doch Tim Neuber konnte mit seinem dritten Treffer den erneuten Ausgleich erzielen.

Da es auch nach 60 Minuten noch 4:4 stand, musste das Penaltyschießen entscheiden, welcher der beiden Aufstiegskandidaten dieses richtungsweisende Spiel gewinnen würde. Und auch das Penaltyschießen war an Spannung nicht zu überbieten. Nachdem auch nach jeweils drei Schützen das Unentschieden Bestand hatte, war es dann wiederum Niko Bitter, der den entscheidenden Penalty zum 5:4 Sieg der Eisadler einnetzte.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!