Eintracht verstärkt sich

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurter Eintracht hat sich für die bevorstehende Qualifikationsrunde zur Regionalliga Hessen mit dem ersten Neuzugang verstärkt. Von den Young Lions Frankfurt wechselt der 18-jährige Verteidiger Sascha Burg an den Riederwald. Burg soll aber nicht die letzte Verstärkung für die Eis-Adler werden, mit anderen potenziellen Neuzugängen wird derzeit gesprochen, damit das Minimalziel Nichtabstieg erreicht werden kann. Die Eintracht war zuletzt durch Verletzungspech gebeutelt, dazu haben einige Akteure aus beruflichen und persönlichen Gründen die Schlittschuhe an den Nagel hängen müssen. Der aktuellste Abgang ist Goalie Julian Hessel, der am 1. Februar aus beruflichen Gründen nach München zieht und am kommenden Samstag beim VERC Lauterbach sein Abschiedsspiel bestreiten wird. Daher ist man bei der SGE derzeit auf der Suche nach einem neuen Goalie, der zusammen mit dem Kanadier Russ Ramos das Torhütergespann bilden soll. Bewerbungen nimmt die Eishockey-Eintracht unter info@eintracht-eishockey.de entgegen.