Eintracht startet in die Qualifikationrunde

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen den Gruppenersten der Landesliga Gruppe B, den ERC Pohlheim, geht es für Eintrach Frankfurt am kommenden Sonntag um 19:30 Uhr um die ersten drei Zähler der Qualifikationsrunde zur Regionalliga Hessen. Die Pohlheimer haben bereits vier Spiele absolviert, während die SGE noch nicht in den Spielbetrieb eingegriffen hat. Überraschen konnte der ERC mit dem 5:4-Heimerfolg gegen die Young Lions Frankfurt. Daher wird die Eintracht den Landesligisten natürlich nicht unterschätzen. Vor allem auch, weil man weiterhin auf die Dienste von Topscorer Jay McNeill verzichten muss. Für ihn ist die Saison auf jeden Fall gelaufen. Auch Top-Stürmer Steffen Schnürer fällt weiterhin aus. Bei ihm hofft man genauso wie bei Christoph Geiser auf baldige Genesung. Ein Fragezeichen steht noch hinter Verteidiger Stefan Schubert. Sein Einsatz wird sich erst kurzfristig entscheiden. Coach Peter Renner hat aber schon mal vorgesorgt und Oliver Groß von der 1b als möglichen Ersatz eingeplant. „Wir haben hart trainiert und wollen am Wochenende die ersten drei Punkte“, gibt Routinier Peter Renner die Zielsetzung für das Heimspiel gegen Pohlheim aus. Die nächsten beiden Spiele absolviert die Eintracht dann erst Ende Februar. Im März kommt die SGE dann kaum zum Verschnaufen. Bei neun anstehenden Spielen kann man nur hoffen, dass man zumindest in der Qualifikationsrunde vom großen Verletzungspech der Hauptrunde verschont bleibt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!